Sportliche Events



Die Briten sind begeisterte Sportzuseher, vor allem die Veranstaltungen in den Nationalsportarten Fußball, Rugby und Cricket erfreuen sich bester Zuschauerzahlen. Beliebte Veranstaltungen sind zudem international beachtete Turniere im Reit-, Tennis-, Ruder- oder Motorsport. 2012 durfte London bereits zum dritten Mal die Olympischen Sommerspiele veranstalten. Im Zuge der Vorbereitungen wurden einige neue Sportanlagen geschaffen sowie bestehende Stadien renoviert, diese erstrahlen nun in neuem Glanz.

London ist ein Mekka für Fußballfans, gleich fünf Teams spielen in der höchsten Liga des Landes, der Premier League, die zu den attraktivsten Ligen der Welt zählt. Die Stadien sind regelmäßig ausgebucht und wer ein Spiel sehen möchte, muss sich rechtzeitig um ein Ticket kümmern. Dementsprechend gut besucht ist auch das alljährlich im Februar stattfindende Finale des Carling-Cups, das im größten Stadion Großbritanniens, dem Wembley-Stadion, ausgetragen wird.

Schauplatz von Englands wichtigstem Rugby-Turnier ist das zweitgrößte Stadion des Vereinigten Königreiches, Twickenham Stadium. Hier werden Englands Heimspiele im RBS Six Nations-Wettbewerb ausgetragen, die an mehreren Terminen im Februar und März stattfinden. Neben England matchen sich auch Schottland, Wales, Irland, Frankreich und Italien um die heiß begehrte Championship-Trophäe.

Ende März und im April stehen zwei renommierte Bootsrennen auf der Themse auf dem Programm. Den Anfang macht das Head of the River Race, bei dem Ruderachter aus ganz Europa gegeneinander antreten. Zurückgelegt wird dabei eine Distanz von 6,8 Kilometern. Auf derselben Strecke findet nur wenige Tage später auch das traditionelle Bootsrennen zwischen den beiden Elite-Universitäten von Oxford und Cambridge statt.

Ein großes Highlight des Londoner Sportjahres ist der Ende April stattfindende London Marathon. Mehr als 35.000 Teilnehmer absolvieren jährlich die 42,2 Kilometer lange Strecke, die vom Greenwich Park bis zum St. James´s Park führt. Passiert werden dabei einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Tower Bridge, die St. Paul´s Cathedral, die Houses of Parliament oder der Buckingham Palace.

Von Mitte Juni bis Anfang Juli findet sich die Tenniselite der Welt in London ein. Das Tennisturnier von Wimbledon, das dritte Grand-Slam-Turnier des Jahres, findet traditionell auf Rasen statt. Auf den Tribünen im ehrwürdigen Stadion findet sich einiges an Prominenz und immer wieder auch ein Mitglied des Königshauses.

Sportliche Events in London
Ein sportliches Event der gehobenen Art ist der Reitwettbewerb Royal Ascot in London

Die gehobene Gesellschaft, inklusive der königlichen Familie, findet sich Mitte Juni beim Royal Ascot ein. Der seit 1711 stattfindende Reitwettbewerb ist dabei eher Nebensache, die Augen der Zuseher sind vor allem auf die extravaganten Hüte der feinen Damen gerichtet.