Paraden und Feste



Straßenfeste und Paraden gehören zu London wie der Buckingham Palace und die Tower Bridge. Besonders in den Sommermonaten finden in den Stadtvierteln ausgiebige Partys statt, die nicht selten von Umzügen, an denen tausende Menschen in farbenprächtigen Kostümen teilnehmen, ihren Höhepunkt erreichen.

So wird gleich das neue Jahr mit der London Parade begrüßt. Je nach Wetterlage finden sich 10.000 Teilnehmer oder mehr ein, um auf der 3,5 Kilometer langen Route quer durch die Stadt zu ziehen. Die Zuseher dürfen sich auf ein großartiges Spektakel freuen: Akrobaten, Clowns, Tänzer, Musiker und die glamourös geschmückten Umzugswägen sorgen für beste Unterhaltung.

Nur wenige Wochen später wird das Chinesische Neujahrsfest gefeiert. Die Feierlichkeiten finden vor allem in Chinatown im Stadtteil Soho sowie am Trafalgar Square statt und zählen zu den größten außerhalb Asiens. Auf dem Programm stehen chinesische Tanz- und Opernaufführungen, Drachentanz, die offizielle Parade sowie ein riesiges Feuerwerk.

Ebenfalls am Trafalgar Square wird der offizielle Teil des St Patrick's Day im März begangen. Im Zuge des Festivals auf Londons größtem Platz sorgen Musik, Tanz, Comedy, Filme und Essen aus Irland für Spaß und beste Unterhaltung. Höhepunkt der Veranstaltung ist auch diesmal die Parade: Blaskapellen, kostümierte Straßentheatergruppen und wunderschön geschmückte Festwägen begeistern ebenso wie die Repräsentanten der 32 irischen Counties, die in ihren traditionellen Gewändern auftreten.

Anfang Juli steht in der britischen Hauptstadt die Pride London Parade auf dem Programm. Das Festival steht ganz im Zeichen der Schwulen, Lesben, Bisexuellen und der Transgender Community. Neben kulturellen Aktivitäten, Festen und Partys steht auch eine bunte Parade auf dem Programm.

Londons Paraden und Feste
Das größte Festival der lateinamerikanischen Kultur in Europa ist der Carnaval del Pueblo in London

Freunde der lateinamerikanischen Kultur dürfen sich im August auf den Carnaval del Pueblo, das größte Festival seiner Art in Europa, freuen. Die Veranstaltung beginnt mit einer farbenfrohen Parade zu heißen Rhythmen, die im Pleasure Garden endet. Dort steht alles im Zeichen Lateinamerikas: Essen, Trinken, Tanz, Musik und Animation.

Im August findet zudem eines von Europas größten Straßenfestivals statt. Der Notting Hill Carnival ähnelt dem Berliner Karneval der Kulturen und zieht alljährlich bis zu 1,5 Millionen Besucher an. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Völkerverständigung und der Spaß, der bei den bunten Kostümen, den unzähligen Musikbühnen sowie der großen Abschlussparade durch Notting Hill garantiert nicht zu kurz kommt.

Ende September ist schließlich Zeit für das Regent Street Festival. Einen Tag lang wird die beliebte Einkaufsstraße für den Verkehr gesperrt und Livemusik sowie verschiedene Events sorgen für beste Unterhaltung. Schnäppchenjäger dürfen sich zudem auf attraktive Angebote in vielen Geschäften freuen.