Historische Bauwerke



Die historischen Gebäude und Bauwerke Londons zeugen von der langen und bewegten Geschichte der Stadt. So erinnert der Tower an das London des Mittelalters, die zahlreichen Paläste und Herrenhäuser an die Hochblüte der englischen Könige oder die St. Paul´s Cathedral an den Großen Brand von 1666, als Folge dessen die wunderschöne Kathedrale erbaut wurde.

Historische Bauwerke in London
Das Wahrzeichen der Stadt: Der Tower of London

Unbestritten eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Tower of London. Bereits 1070 unter Wilhelm dem Eroberer wurde mit dem Bau der imposanten Festung begonnen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Bauwerk, das der Verteidigung, aber auch als Wohnraum, Gefängnis und Schatzkammer diente, stetig erneuert und erweitert. Heute begeistert die Festung vor allem mit ihren gut erhaltenen Gebäuden sowie den militärischen Anlagen. Höhepunkt jeder Tower-Führung ist allerdings das „Jewel House“ in dem seit 1303 die Kronjuwelen aufbewahrt werden. Vom Tower of London bietet sich ein großartiger Blick auf die Themse und die den Fluss überspannende Tower Bridge. Die 1894 eröffnete Klappbrücke dient sowohl Autofahrern als auch Fußgängern und öffnet sich mehrmals täglich, um großen Schiffen die Durchfahrt zu gewähren.

Ebenfalls eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Palace of Westminster, gerne auch Houses of Parliament genannt. Hinter der neugotischen Fassade des imposanten Gebäudes tagt das britische Parlament, Besichtigungen sind daher nur eingeschränkt möglich. Der markanteste Teil des Gebäudes ist der Elizabeth Tower, in dessen Innerem die berühmteste Glocke des Landes hängt – Big Ben.

Nur unweit des Parlaments befindet sich der Buckingham Palace. Der ursprünglich als privater Wohnsitz erbaute Palast wurde unter Königin Victoria im Jahr 1837 zur offiziellen Residenz der britischen Herrscher. Vor dem Gebäude findet regelmäßig die Wachablöse „Changing of the Guards“ statt, eine bei Einheimischen und Reisenden gleichermaßen beliebte Zeremonie.

Nur durch den St. James´s Park vom Buckingham Palace getrennt, befindet sich der St. James’s Palace, der bis 1837 Residenz der Monarchen war. Heute dient das Gebäude als Verwaltungssitz und Residenz für königliche Familienmitglieder. Als solches fungiert auch der Kensington Palaceim gleichnamigen Park.

Als die wichtigsten sakralen Bauwerke der Stadt gelten St. Paul´s Cathedral sowie Westminster Abbey und Westminster Cathedral. Die beiden erst genannten Gotteshäuser dienen seit Jahrhunderten royalen Krönungsfeierlichkeiten, Beerdigungen und Hochzeiten. In der Westminster Abbey befinden sich zudem die Gräber zahlreicher Monarchen, königlicher Angehörige und wichtiger Persönlichkeiten. Als römisch-katholische Kirche beherbergt die Westminster Cathedral keinerlei derartiger Festlichkeiten, das Gotteshaus begeistert aber mit seiner wunderschönen Architektur.