Erholsames London



Besichtigungstouren fordern ihren Tribut, nach ausgiebigem Sightseeing ist es daher Zeit, sich etwas Gutes zu tun. London bietet dafür viele Möglichkeiten - zum einen die herrlichen Parks, die zwischendurch für Erholung sorgen, zum anderen aber auch zahlreiche Wellnesseinrichtungen.

Für Reisende bietet sich oftmals das hoteleigene Spa als idealer Rückzugsort an. In den letzten Jahren sind viele Hotels auf den Wellnesszug aufgesprungen und bieten neben den klassischen Leistungen auch großzügige Spa & Health Clubs. Vor allem die Luxushotels der Stadt überbieten sich in punkto Einrichtung und Gestaltung der Erholungstempel. Die meist großzügig gestalteten Wellnessbereiche lassen keine Wünsche offen und verwöhnen ihre Gäste mit Saunawelten, Dampfbädern, Swimmingpools, Jacuzzis sowie wunderbar dekorierten Ruheräumen. Nicht selten wird außerdem eine Reihe von Massagen, Peelings, Gesundheitsanwendungen und Beautybehandlungen offeriert. Zum Angebot vieler Spas gehören zudem Wellnessberater, die gemeinsam mit den Gästen Yoga, Pilates, Tai Chi oder Qi Gong ausüben.

Abseits der Hotelanlagen befinden sich in London zahlreiche Day Spas, die besonders auf die Bereiche Massagen, Wellness- und Schönheitsanwendungen spezialisiert sind. Die Behandlungen werden paketweise oder einzeln angeboten und können auch die Benutzung der Einrichtungen wie Sauna, Dampfbad und Pool beinhalten.

Für alle jene, die nur einen kurzen Boxenstopp im Sinn haben, dürfte das Konzept „Wellness to go“ genau das richtige sein. Verwöhnbehandlungen und Massagen quasi im Vorbeigehen bieten die drei Filialen von „Walk-in Backrub“ oder der Wellnesstempel „Cucumba – The Urban Pit Stop“ nahe Oxford Circus. Letztgenannter punktet mit seiner großen Auswahl an Behandlungen, die von Maniküre über Make-up bis hin zu Massagen oder Lymphdrainagen reicht.

Erholen und Entspannen in London
Londons Parks laden zum Erholen und Abschalten ein

Kostenfreie Erholung ist in den Parks der Stadt zu finden. Es locken insbesondere die königlichen Gärten wie Hyde Park mit Kensington Gardens, St. James´s Park, Green Park und Regent´s Park im Stadtzentrum oder auch die Grünanlagen etwas außerhalb der Innenstadt. Ein weiterer Ort zum Abschalten ist der historische Regent´s Canal. Der schönste Teil beginnt hinter dem Flohmarkt von Camden und führt am Regent´s Park sowie am London Zoo vorbei bis Little Venice. Entlang der Strecke, die per Boot, zu Fuß oder auf dem Fahrrad zurückgelegt werden kann, begeistern bunte Hausboote und schöne Wohnhäuser am baumbestandenen Ufer.